Die Entstehungsgeschichte des Net Promoter Score NPS®

Net Promoter Score Entstehungsgeschichte

Die Grundlagen für den Net Promoter Score wurden an der Harvard-Universität erforscht. Im Jahr 2003 schlossen sich Fred Reichheld, Bain & Company und Satmetrix als Softwarepartner zusammen. Ihr Ziel war es, Unternehmen im Alltagsgeschäft zu unterstützen: Mit der Net Promoter Methodik wären Unternehmen in der Lage, mehr Kunden zu gewinnen und bestehende Kunden als begeisterte Fans an sich zu binden. Dadurch entsteht organisches Wachstum. Das heißt, ein Unternehmen das den NPS konsequent einsetzt, wächst natürlich durch neue Kunden und Kunden mit einem größeren Kaufvolumen.
Nachdem die Methode in den ersten großen Konzernen Erfolge erzielte, wurde sie mit Beginn des 21. Jahrhunderts auch in Europa in immer mehr Unternehmen angewandt – mit großem Erfolg! Unser Softwarepartner Satmetrix hat die Geschichte zusammengefasst:


Differenzierung vom Wettbewerb durch einzigartiges Kundenerlebnis

Sie müssen sich vom Wettbewerb abheben? Ihre Produkte und Dienstleistungen und die Ihrer Marktbegleiter werden immer vergleichbarer? Sie fürchten einen Preiskamp, bei dem alle verlieren?

Durch konsequente Kundenorientierung und die Schaffung eines einzigartigen Kundenerlebnisses können Sie sich vom Wettbewerb abheben. Wenn Sie aus Ihren Kunden Fans machen, haben Sie die Chance auf mehr profitables Wachstum: Ihre Kunden bleiben länger bei Ihnen, kaufen mehr und empfehlen Sie häufiger weiter – sowohl im B2C als auch im B2B.

Um das zu erreichen, müssen Sie wissen, was Ihre Kunden begeistert. Dann können Sie gezielt daran arbeiten, aus jedem Kunden einen Fan Ihres Unternehmens bzw. Ihres Produkts zu machen.

Geschäftsführer, Botschafter für NPS-Programme und positive Kundenerlebnisse. Findet für jede Herausforderung eine einfache und pragmatische Lösung.

Erfahren Sie mehr über mich auf paulusresult.de

©2018 net-promoter.de

Log in with your credentials

Forgot your details?